Herzlich willkommen an der Albert-Schweitzer-Schule Hechingen

Wir sind ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Schulzentrum 1 in der Unterstadt in Hechingen. Neben dem individuell ausgerichteten Unterricht bieten vielfältige Angebote unserer Schule Förderung und Unterstützung für unsere Schüler. Uns ist es wichtig, dass sich alle in unserer Schule wohlfühlen! "Miteinander leben, voneinander lernen", so unser Schulmotto.

Zu unserem Einzugsgebiet/Schulbezirk gehört Hechingen, Jungingen, Rangendingen und Haigerloch.


Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles - Aktuelles


Teilnahme am Wettbewerb erfolgreich

Dank zahlreicher Unterstützung haben wir beim Wettbewerb von Schulen bei der Auslobung eines Preises für schulische Aktivitäten und Aktionen bei Sparda einen guten 232. Platz erreicht.

Das Geld soll in die Anschaffung von neuem Geschirr und Material für unsere Kleinküche, in der u.a. kleine Mahlzeiten, Klassenfrühstück zubereitet werden und der Pausenverkauf stattfindet, inverstiert werden. 


Sternlesmarkt 2018

Bild: Frau Mc Williams
Bild: Frau Mc Williams

Mit Losen, Kinderpunsch, Glühmost, Bretle und Holz-Deko-Nikoläusen waren wir in diesem Jahr auch wieder mit einem Stand auf dem Sternlesmarkt. Vor allem die Tombola mit den Losen, bei denen es keine Nieten gab, kam bei der Hechinger Bevölkerung gut an. Mit dem Wetter hatten wir auch Glück, es spielte am Samstag gut mit!

Schüler, Lehrer und Eltern halfen, um unseren Förderverein finanziell zu unterstützen.

Vielen Dank für das Engagement und die Spenden für die Tombola.


Wir lesen!

Seit Mitte November werden wir bis zu den Wehinachtsferien täglich die Tageszeitung, um darin zu lesen und stöbern.

Außerdem fand am Freitag, 16.11.2018, in unserern Grundstufen wieder der Vorlesetag mit unserem ehemaligen Schulleiter, Herr Kapp, statt!

 

 


Nachruf

Wir nehmen Abschied von unserem ehemaligen Schulleiter Klaus Himmel, der am 04. November 2018 verstorben ist. Herr Himmel war 23 Jahre Rektor unserer Schule und hat mit seinem unermüdlichen Engagement unsere Schule und Schulart entscheidend vorangebracht. Durch seinen persönlichen Einsatz für die Schüler und die Schule war er nicht nur beim Kollegium, bei den Schülern sondern auch darüber hinaus sehr geschätzt.

Unser Mitgefühl gilt besonders der Familie und allen Anverwandten.


Spiel- & Spaß-Olympiade

Kurz vor den Herbstferien fand wieder unsere Spiel- und Spaß-Olympiade statt. Alle Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule traten, altersgemischt in zwei Teams, gegeneinander an. An jeder Station mussten  die Schüler einen Teampartner des anderen Teams herausfordern. An 10 unterschiedlichen Stationen konnten die Teilnehmer ihr Können unter Beweis stellen. Hier gab es für jeden etwas Passendes z.B. Dosenwerfen, Münz-Weitwurf, Putzteufel oder Watte-Pusten.

So hatten alle Schülerinnen und Schüler ihren Spaß, egal ob Groß oder Klein! Auch die Lehrkräfte hatten ihren Spaß an den Stationen und am wilden und friedlichen Treiben.

Für die Schulgemeinschaft ist diese Aktion an der Schule sehr wertvoll und es entsteht ein Wir-Gefühl.

Für die Vorbereitung und Organisation waren Herr Wojtkowiak und seine Klasse GS 3 zuständig.


Schülerkunst der Grundstufe 3


Neue Lehrkräfte - Herzlich Willkommen!

von links: Frau Kapala, Herr Hugendubel, Frau Walz, Frau Mai
von links: Frau Kapala, Herr Hugendubel, Frau Walz, Frau Mai

Zum neuen Schuljahr sind vier neue Lehrkräfte an das Hechinger Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum tatkräftig angekommen. Unsere nun jüngste Kollegen Friederike Walz hat im Sommer ihr Referendariat zur Sonderschullehrerin in Freiburg beendet und ist nun Klassenlehrerin der Grundstufe 1. Weiter ist sie in der Inklusion in Haigerloch-Gruol und Owingen tätig. Ulrike Kapala wechselt ihren Arbeitsplatz nur um ein paar hundert Meter: sie war bisher an der Werkrealschule tätig und wird nun Klassenlehrerin der Hauptstufe 1. Vom SBBZ-L in Tailfingen kommt die Sonderschullehrerin Birgit Mai an die Albert-Schweitzer-Schule und übernimmt die Klassenleitung der Kooperationsklasse. Das Regierungspräsidium Tübingen hat zu diesem Schuljahr hin in Hechingen und Albstadt je eine Kooperationsklasse genehmigt. Die Zusammenarbeit zwischen einer Sonderschule und einer Berufsschule soll somit vertieft werden und den Schülern den Zugang in eine große Berufsschule erleichtern. Frau Mai arbeitet mit ihrer Klasse nun enger mit der Alice-Salomon-Schule zusammen. Der Sonderschullehrer Jörg Hugendubel wechselt von Burladingen nach Hechingen und ist bei uns verantwortlich für die Hauptstufe 4 und die Inklusion in Rangendingen.


Einschulungs- und Willkommensfeier

von links: Marcella, Albin, Pelin, Frau Walz, Daniel - Bildergalerie auf Bild klicken!
von links: Marcella, Albin, Pelin, Frau Walz, Daniel - Bildergalerie auf Bild klicken!

Am Mittwoch, 12.09.2018, wurden bei einer kleinen Feier vier Erstklässler und die neuen Schüler an unserer Schule im Gemeinschaftsraum begrüßt. Mit der Begrüßung durch unseren Schulleiter Sven Kremer und einer kleinen Geschichte über den kleinen Löwen Leo, der in die Schule kam, begann die Einschulungs- und Willkommensfeier. Danach zeigte die Grundstufe 3 Einblicke in den Schulalltag.

Danach wurde jeder einzelne Erstklässler mit Applaus begrüßt und bekam ein kleines Willkommensgeschenk von ihrer zukünftigen Lehrkraft Friederike Walz. Die Grundstufe 2 bastelte kleine Geschenke und überreicht auch diese den neuen Abc-Schützen. Nach einem Willkommenslied durch den Schulchor wurden auch alle anderen neuen Schüler der Schule nach vorne gebeten und wurde ebenso herzlich mit Applaus empfangen. Unser Schulleiter und Timo Vo-Van, unser Konrektor, verteilten kleine Geschenke an die neuen Schüler. Am Ende der Feier standen die neuen Kollegen im Mittelpunkt und wurden ebenso willkommen geheißen.


Rückblick: Wünsche unserer Schüler aus dem Jahre 2010...

...hoffentlich haben sich einige erfüllt! Zumindest neue Fußballtore haben wir uns angeschafft.
...hoffentlich haben sich einige erfüllt! Zumindest neue Fußballtore haben wir uns angeschafft.

Dankeschön!

Wir möchten uns für die Zusammenarbeit mit allen Schulen in unserem Einzugsbereich im letzten Schuljahr recht herzlich bedanken! Besonders hervorheben wollen wir die gute und enge Zusammenarbeit mit den Nachbarschulen, der Realschule Hechingen und der Schulleitung Herr Hipp und Frau Friedrich, der Werkrealschule und deren Schulleitungsteam Frau Schön und Frau Rulof sowie mit der Alice-Salomon-Schule mit Herrn Rauch und Frau Schneider-Loye.


Verabschiedung der 9. Klässler

von links: Gabriela, Selin, Larissa, Ismet, Ayleen, Frau Sparenborg, Mahir, Nadja, Ali, Mira, Herr Kremer
von links: Gabriela, Selin, Larissa, Ismet, Ayleen, Frau Sparenborg, Mahir, Nadja, Ali, Mira, Herr Kremer

Am Mittwoch, 11. Juli 2018, wurden die Neuntklässler unserer Schule feierlich verabschiedet. Im Gemeinschaftsraum versammelten sich alle Schüler der Schule sowie die Eltern, Verwandten und Bekannten der Abgänger. Die Begrüßung übernahm unser Schulleiter Herr Kremer, der einige der Schüler schon seit der ersten Klasse kennt. „Ihr habt unsere Schule erlebt, gelebt und belebt“, so Herr Kremer. Anschließend sprach die Klassenlehrerin Frau Sparenborg ein paar herzliche Worte an ihre Schützlinge. „Da ihr meine erste Klasse ward, werde ich euch sicher noch in 50 Jahren gut in Erinnerung haben“, sagte Frau Sparenborg. Danach zeigte die Grundstufe 2 eine videounterstützte Clownsprüfung und alle brachten es erfolgreich zum Abschluss als diplomierte Clowns. Mit individuellen Rätsel für jeden einzelnen Neuntklässlern, bei dem die ganze Schule mit raten durfte und zwei Klavier-Musikstücken wurden dann die Zeugnisse übergeben. Der Abschluss bildete dann eine Bildershow über die Neuntklässler über die vielen Jahre an der Schule.

 


Weitere Inhalte - bitte klicken Sie auf Archiv/Bildergalerie