Fußball-Turnier SBBZ-L am 29.05.2107

Albert-Schweitzer-Schule siegt

Bildergalerie - auf Bild klicken!
Bildergalerie - auf Bild klicken!

Im Rahmen Jugend trainiert Olympia fand am Montag, 29. Mai 2017,  das jährliche Fußball-Turnier der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren an der Albert-Schweitzer-Schule statt. Die Mannschaften kamen aus Albstadt, Balingen, Bietenhausen, Burladingen und Hechingen. Die Albert-Schweitzer-Schule wurde ihrer Favoritenrolle schon in den Gruppenspielen gerecht und marschierte zum Gruppensieg der Gruppe 1. Sie standen dann mit unserem Schulsozialarbeiter und Trainer Benedikt Keck direkt im Spiel um Platz eins. Spannend war auch das Duell der Weiherschule und der Rossentalschule. Viele Fans kamen von der Weiherschule mit Trommeln und Rätschen in die Sporthalle und unterstützen lautstark ihre Mannschaft. Diese gewann dann auch mit 3:0. Nicht minder lautstark wurden die zwei Teams der Albert-Schweitzer-Schule unterstützt. Alle Schüler der Schule nahmen auf den Zuschauerränge Platz. In der Gruppe 2 setzte sich die Erich-Kästner-Schule durch – die letztjährigen Gewinner des Turniers. Im Spiel um Platz 5 gewannen die Spieler des Diasporahauses, dritter wurde die Lauwasenschule aus Balingen. Das Endspiel wurde von Anfang an von den Hechingern Spieler bestimmt. Unterstützung bekamen sie durch ihre Fans aber auch durch die Weiherschüler, die die Nachbarschule lautstark unterstützte. Schnell fiel das erste Tor und die Mannschaft vom Trainer Benedikt Keck, Schulsozialarbeiter in Hechingen, erhöhte schnell. Am Ende stand es 9:0 für die Albert-Schweitzer-Schule. Nach jahrelangem Warten auf den Turniersieg freuten sich die Schüler und ihre Fans umso mehr. Im Anschluss bedankte sich der Schulleiter der Albert-Schweitzer-Schule, Sven Kremer, bei den Spielern und Fans für das faire miteinander. Jeder Mannschaft bekam eine Urkunde und Beifall. Am Schluss durfte Sven Kremer den Wanderpokal mit großer Freude an seine eigenen Schüler überreichen.